Kurznachrichten

Der Ökumenische Hospizverein Vorderer Odenwald
sucht zum nächstmöglichen
Zeitpunkt Verstärkung (50% einer 
Vollzeitstelle): Koordinator*in im 
ambulanten Hospiz‐ und 
Palliativberatungsdienst.
Die Pfarrstelle in Brensbach ist ab sofort neu zu besetzen. Stellenbeschreibung
In der Michaelsgemeinde in Reichelsheim geht die Inhaberin der Pfarrstelle II zum 1. Juli 2018 in den Ruhestand. Deshalb suchen wir eine Nachfolgerin/einen Nachfolger. Stellenbeschreibung
Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Niedernhausen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Pfarrerin/einen Pfarrer oder ein Pfarrerehepaar. Stellenbeschreibung
Die Evangelische Kirchengemeinde Richen sucht für ihre Kindertagesstätte zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Kita-Leitung (w/m). Stellenbeschreibung

Hotline zum Glauben

Heiko Ruff-Kapraun, Pfarrer für Notfallseelsorge im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, initiiert besondere Aktion rund um den Reformationstag
Heiko Ruff KapraunHP
Vor 500 Jahren hat Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen und damit die Initialzündung für den deutschen Protestantismus gegeben. Das 500. Reformationsjubiläum ist für Pfarrer Heiko Ruff-Kapraun auch ein Anlass zur Revision. „Wir bringen unser Auto regelmäßig in die Inspektion“, sagt der Pfarrer für Notfallseelsorge in den Evangelischen Dekanaten Vorderer Odenwald und Darmstadt-Stadt, „in Glaubensfragen wäre das zuweilen auch ganz gut.“ Postkarte Hotline ReformationstagHP

„Was kann ich noch glauben?“ Heiko Ruff-Kapraun hat Tausende von Postkarten verteilt, auf denen in dicken Lettern diese Frage prangt – und darunter sein Bild, die Telefonnummer 06078/7825915 und die Ankündigung, dass er die Fragen der Anrufenden beantwortet. „Wir leben ja in einer Zeit, in der wir viele Glaubensangebote haben“, sagt er, „in diesen Gesprächen geht es darum, Orientierung zu finden.“ Rund um den Reformationstag, vom 27. Oktober bis 11. November, besetzt Heiko Ruff-Kapraun die Hotline. Seine Motivation: Er möchte ein absichtsloser Gesprächspartner sein, um dem Leben und dem Glauben auf die Spur zu kommen.

Erwartungen an Gott
Woran hänge ich mein Herz? Wie gehe ich mit meinem Leben um? Welche Prioritäten setze ich? Heiko Ruff-Kapraun interessiert, was die Menschen konkret von Gott erwarten. Dabei möchte er unterstützen. Die christliche Tradition habe ein gutes Angebot mit einem Gott, der bei den Beladenen sei, der auf der dunklen Seite stehe und den Menschen Liebe zuspreche. „Mit unserem Schicksal kommen wir nur zurecht, wenn wir über uns hinausdenken“, sagt Ruff-Kapraun. „Doch bevor wir das Rätsel des Lebens klären, sollten wir erst einmal uns selbst enträtseln.“

„Was kann ich noch glauben?“ Die Hotline zum Reformationstag von Heiko Ruff-Kapraun, Notfallseelsorger im Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Wissenschaftsstadt Darmstadt, ist vom 27. Oktober bis 11. November unter 06078/7825915 zu erreichen. Internet: www.vorderer-odenwald-evangelisch.de

Veranstaltungen

Sa.24.Feb (18:00 - ) Ankommen-Auftanken
St. Johannes der Täufer Kirche Niedernhausen
Sa.24.Feb (19:00 - ) Konzert mit Manfred Siebald
Dreifaltigkeitskirche Reinheim
Sa.24.Feb (19:00 - ) SaAbGo - „Zeig dich! Sieben Wochen ohne kneifen"
Evangelische Kirche Hering
So.25.Feb (10:15 - ) Neue Lieder im Familiengottesdienst
Ev. Kirche Harpertshausen
Mi.28.Feb (20:00 - ) Kultur in der Evangelischen Kirche Groß-Zimmern: Der König der Himmel
Ev. Kirche Groß-Zimmern
Fr.02.Mär (18:00 - ) Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag „Gottes Schöpfung ist sehr gut“
Ev. Martinsgemeinde Münster
Fr.02.Mär (18:00 - ) Weltgebetstag
Ev. Kirche Altheim
Sa.03.Mär (18:00 - ) Beauftragungsgottesdienst der neuen Notfallseelsorger*innen
St. Wolfgang, Dieburg (Berliner Str. 35)
So.04.Mär (10:00 - ) Gottesdienst für Besuchte & Besuchende
Ev. Kirche Ueberau
Do.08.Mär (19:00 - ) Islam in Deutschland leben
Ev. Gemeindehaus Groß-Umstadt